Wirtshaussingen

Für alle, die noch nie bei einem Wirtshaussingen dabei waren: Hundert und mehr sangesfreudige - um nicht zu sagen sangeswütige  - Menschen treffen sich in einem Gasthaus und singen stundenlang, animiert von einem Singleiter und unter Zuhilfenahme des „Burgenländischen Wirtshausliederbuches I und II“ von Sepp Gmasz, alte und neue Volkslieder.

Alle, die befürchten Singen sei out, werden bei dieser Veranstaltung eines Besseren belehrt: Singen ist in, macht Spaß, fördert die Gemeinschaft und die Geselligkeit.

Veranstalter eines Wirtshaussingens können eine Privatperson, eine Gemeinde, ein Kulturverein oder Chor sein. Auf Wunsch übernimmt die kostenlose Singleitung ein Referent des Burgenländischen Volksliedwerkes - im Nordburgenland Dr. Sepp Gmasz, im Mittel - und Südburgenland Karin Ritter.

Sie möchten ein Wirtshaussingen veranstalten und Singleitung und Moderation über das Burgenländische Volksliedwerk buchen?

1. Sie suchen einen geeigneten Termin

2. Sie klären mit dem Burgenländischen Volksliedwerk ab, ob zu diesem Termin ein Referent/eine Referentin Zeit hat.

3. Sie buchen ein Gasthaus mit einem Veranstaltungssaal.

4. Sie laden die Dorfbevölkerung ein z. B. über die Gemeindezeitung, Handzettel, Plakate usw. Bei der Erstellung der Druckwerke sind wir gerne behilflich.

5. Sie haben die Möglichkeit, bei der Veranstaltung eine "Freie Spende" einzuheben, die Ihnen als Veranstalter zur Deckung der Unkosten zur Verfügung steht.

Termine der für 2013 bereits geplanten Wirtshaussingen finden Sie im Jahresprogramm.

Kontakt und weitere Information

Burgenländisches Volksliedwerk

03353/6160-12

e-mail